Der ABC-Salon in München wird im Februar zum Exklusiv-Termin für die Order von Abend-, Braut- und Cocktailmode.

Aussteller und Besucher haben in den letzten Jahren immer deutlicher ihr Interesse am Februartermin der Münchener Ordertage für Festtagsmode bekundet. „Die zeitliche Nähe zur dann jeweils gerade ausklingenden Saison macht offenbar die Planung für das folgende Jahr leichter“, so der Eindruck der Organisatoren. Die Orders werden heute mit mehr Vorlauf und damit vorausschauender platziert. Die Münchener AVR Messe und Veranstaltung GmbH, die den ABC-Salon im Jahr 2014 von der Messe München übernahm, zieht daraus ein sinnvolles Resümee und macht einen weiteren Schritt in Richtung Besucher- und Ausstellerfreundlichkeit: Ab 2017 legt sie die bisherigen Ordertermine im Februar und Juni zu einem Exklusiv-Termin im Februar zusammen. Der ABC-Salon 2017 findet am 26./27. Februar in München statt.

Für die Fachhändler dürfte diese „Bündelung der Kräfte“ Vorteile bieten: Sie können zukünftig damit rechnen, früher beliefert zu werden – und müssen die teils weite Anreise nicht zweimal im Jahr auf sich nehmen, um ihr Sortiment zu gestalten. Auch die Aussteller begrüßen die Entscheidung: Als Saison-Auftakt hat sich der Februar für die Präsentation erster Modelle der nächsten Saison bereits bewährt – mit einer stetig steigenden Zahl der Kundenkontakte.

Schon jetzt zeigt sich, dass die Veranstalter mit der Zusammenlegung richtig liegen. Ausstellerbuchungen und -anfragen gestalten sich sehr viel versprechend. Wie im vergangenen Jahr ist mit einem inspirierenden Mix aus bereits bekannten Top-Labels, gefragten Brands und auch neuen Namen zu rechnen – und das mit internationalem Flair.
Als besonders attraktiv hat sich das im vergangenen Jahr zusätzlich zu den bewährten Showrooms neu angebotene Foyer erwiesen. Die offene Präsentationsform, die diese prominente Fläche ermöglicht, ist ein wahrer Publikumsmagnet.

„Eine Messe wie diese veranstaltet man in erster Linie für die Besucher“, weiß […]